Kreis Kusel RHEINPFALZ Plus Artikel Keine Bewerber für Klimaschutzmanager-Posten

Der Klimaschutzmanager soll auch das Thema Erneuerbare Energien im Kreis beackern.
Der Klimaschutzmanager soll auch das Thema Erneuerbare Energien im Kreis beackern.

Zwei Jahre lang hatte der Landkreis Kusel einen Klimaschutzmanager: Zuerst Vera Schumann, dann für kurze Zeit Nico Benkel. Landrat Otto Rubly ist überzeugt, dass eine neue Fachkraft für diesen Bereich her muss, auch wenn es dafür derzeit keine Fördermittel gibt. Auf eine Ausschreibung, die Mitte November endete, gab es jedoch keine Bewerbungen.

Die Stelle des Klimaschutzmanagers war zu 90 Prozent gefördert worden. Ähnliche Förderprogramme gibt es für sogenannte Energiemanager und fürs Klimaschutzfolgenmanagement

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ahns;d& esi nltosel gclotismu;m&lh dtirek &cnis;ldeangisehlz die Bnusgetez eenir hceelstaFl mi hcieeBr stKumchzial mlmulcrge&;ehn.oi &ta;eAlrgnum lumur;fda& ieesn im lamruz;&M gtseellt woedn,r tfomrieinr eid giuvaeKelsrrtwn uaf e.nrgAaf Li&;qddboueer nahbe wir ied lteMiugitn ee

x