Kreis Kusel Kegeln: Landesentscheid: Pech für Miesau/Brücken III

FRANKFURT. Großes Pech hatte die SG Miesau/Brücken III bei der Entscheidung über die Meisterschaft der vier Gruppenklassen des DCU-Landesverbandes Rheinhessen-Pfalz für Vierer-Mannschaften über die 100er-Distanz auf den Bahnen im Bornheimer Freizeitcenter. Der Meister der Liga West I startete stark und lag nach dem ersten Durchgang mit Christoph Mang (436) in Führung. Im zweiten Durchgang aber kam das Team vollkommen aus der Spur. Besonders unglücklich war das verletzungsbedingte Ausscheiden von Knut Letzel (92 Kegel), für den Silvia Mang (216) kurzfristig einspringen musste. Für die beiden stand am Ende ein mageres Gesamtergebnis von 308 Kegeln. Weiter spielten: Markus Bernd (453) und Sarah Mang (421). Meister wurde der SV Ludwigshafen III (1658) vor der SG Rapid/GW Pirmasens IV (1654). Miesau/Brücken III kam auf 1618 Kegel. Barbarossa Kaiserslautern II, Meister der Liga West I, war aufgrund personeller Probleme nicht angetreten. |edk

x