Silvester-Interview RHEINPFALZ Plus Artikel Herwart Dilly: „Was sich der Bürgermeister da alles anhören muss“

Herwart Dilly neben der Wolf-Skulptur des Künstlers Erich Koch auf dem Rathausplatz. Als diese nach Wolfstein kam, war er Beigeo
Herwart Dilly neben der Wolf-Skulptur des Künstlers Erich Koch auf dem Rathausplatz. Als diese nach Wolfstein kam, war er Beigeordneter. Zweimal in der Entstehungsphase und zur Abholung der Bronzeguss-Skulptur sei er mit in München gewesen. »Erich Koch kennenzulernen war ein Erlebnis«, erinnert Dilly. Erich Koch wurde in Roßbach geboren, erst starb 2014. Er war Professor an der Akademie der Bildenden Künste.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Wer wolle da noch Ratsmitglied, geschweige denn Bürgermeister sein, wird angesichts der Diskussionen um die kommunale Haushaltslage nicht erst seit den Rücktritten in Bosenbach gefragt. Mit dem Wolfsteiner (Noch-)Stadtbürgermeister Herwart Dilly hat Redakteurin Astrid Böhm über diesen Ehrenamts-Job mit Gestaltungs- und Frustpotenzial gesprochen.

Herr Dilly, Sie sind seit fast 15 Jahren Stadtbürgermeister – und das, wie mir schien, meist mit guter Laune. Jetzt haben Sie sich entschieden, im Juni nicht mehr bei den Kommunalwahlen zu kandidieren. Macht es keinen Spaß mehr?
Es

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

sti sreh esn,tetinras leiev neDig nsid hser l,ou;hcsnm& brea eanmcsh faeug&;mlllt rmi hitcn rehm. Wnne der ;reumlguB&teemrsri twae nchit rehm wssine ad,fr in ecemlhw ausH eisne u≷ermuBr neowhn d&a;hns egewn des unta.ceszhtDes Vor enngiwe nhearJ abhne ide rel;m&rermegButisu ohnc ietLns .menomebk etzJt cthni hemr. nWen red eei&lsmtmrr;ugBure ads ihctn hrem swisne ,ardf iew lslo er da nhoc was fu‎u eid &lmgrBeuur; nemhca ouenkl?nmn&;

iDe aukeoButr&;imrl &mhla.ult;m Wnege uauascafzrnlhnBgted wrdi es uz ,reeut eenni lutsramseratunVgna rehernutzhci nhsd;a& hictn bmaharc in rde nakletule Hagalthea.slsu Die iitonarmu;lerPt& tsellon eadnsr zetetsg rn.ewed leV,esi asd ebaroVg ist, annk mna arg hitcn hmre ehz.bneal

aD sndi riw etrikd ebmi blenei .Gled reD ovm Ldan detrgfoeer aeasgHlilhtacsuhus its aj iezztru asd .Temha Wiotlnfes sit edi seeknlti tdtSa mi r,esKi tah neie rde u&sn;mtclhheo purrfso.n-cPhlgondeVe-uK rNu tmi nthildueec eiecnhtSngur udn eeinm ntGrrdsbeuteHze-esau nvo 561 nenoepurzPnttk enbekma ise im inJu neein ngsgnnihuig&uaehmf;eemlg lHhatuas mDa.inumseze elWn,hoatt edi rnseu dLan ,treeivlt

x