Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel Gipfeltreffen in der Bezirksliga zwischen Wolfstein-Roßbach und Kirchheimbolanden

Simon Bumb (vorne) vom SV Kirchheimbolanden im Hinspiel gegen die TSG Wolfstein-Roßbach. Im Rückspiel am Sonntag wird der Mittel
Simon Bumb (vorne) vom SV Kirchheimbolanden im Hinspiel gegen die TSG Wolfstein-Roßbach. Im Rückspiel am Sonntag wird der Mittelfeldspieler fehlen.

In der Fußball-Bezirksliga Westpfalz ist Tabellenführer SV Kirchheimbolanden bei der zweitplatzierten TSG Wolfstein-Roßbach zu Gast. Der SVK könnte bei einem Sieg im besten Fall bereits die Meisterschaft feiern. Die TSG hingegen will Platz zwei festigen.

„Das war wieder ein guter Schritt nach vorne“, blickt Johannes Schell, der Spielertrainer der TSG Wolfstein-Roßbach, auf den vergangenen Sonntag zurück, als seine Mannschaft

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

dne CF chahbreF fau eegenmi lGfe&;lauum imt :60 ensegbei nkt.neo raW ide SGT ni edn enWcoh rvuoz tchin mrmei alftetsset dnu tteah huac egiein nulkvrseuPtet nnhimhnee ,em&sl;unums artt dei lfE sau dem alureLatt ad ewdeir uedcilth iefsgrepridleu a.fu qr&b;oVudo lemla edi serte sdilueertentV wra rmus

x