Südwest Acht Profis verlassen Zweitligist Elversberg im Sommer

SV Elversberg
Elversbergs Spieler jubeln nach dem Tor von Maurice Neubauer (M.) zum 1:1.

Als Aufsteiger hat die SV Elversberg in der 2. Bundesliga für Furore gesorgt. Acht Spieler verlassen jetzt den Verein.

Spiesen-Elversberg (dpa/lrs) - Gleich acht Profis verlassen den Fußball-Zweitligisten SV Elversberg im Sommer. Beim letzten Saisonspiel gegen den Karlsruher SC am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) werden Kapitän Kevin Conrad, der seine Karriere beendet, die Leihspieler Paul Wanner, Wahid Fagir und Hugo Vandermersch sowie Thore Jacobsen, Sebastian Saftig, Marcel Correia und Kevin Koffi verabschiedet.

«Jeder Spieler, der uns nach Saisonende verlassen wird, hat hier Spuren hinterlassen und seinen persönlichen Anteil an der Geschichte der SVE - ganz gleich, ob er ein Jahr bei uns war oder mehrere», sagte Elversbergs Sportvorstand Ole Book am Freitag.

Der Aufsteiger aus dem Saarland hatte den Klassenerhalt in der ersten Zweitliga-Saison seiner Vereinsgeschichte vorzeitig klargemacht. Vor dem Finale hat das Team von Trainer Horst Steffen 43 Punkte gesammelt.

Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

x