Etschberg RHEINPFALZ Plus Artikel Gewinn nur mit Förderung: Etschberger Gemeindewald wird verjüngt

 Ein Bürger monierte den Zustand des Waldes, nachdem Forstarbeiter in einem Wald am Ortsrand in Richtung Rehweiler Bäume gefällt
Ein Bürger monierte den Zustand des Waldes, nachdem Forstarbeiter in einem Wald am Ortsrand in Richtung Rehweiler Bäume gefällt haben.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Der Etschberger Gemeindewald steht gut da. So lautet das Fazit eines Landesforsten-Experten. Dennoch ist eine Verjüngungskur geplant. Außerdem sollen etwa fünf Prozent des Waldes für den Umweltschutz nicht bewirtschaftet werden. Gewinn bringt er der Gemeinde nur, wenn Fördergelder fließen.

Nach 23 Jahren präsentierte der Landesforst dem Ortsgemeinderat einen neuen mittelfristigen Betriebsplan zur Bewirtschaftung des Gemeindewaldes für das kommende Jahrzehnt. Um

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

sda Esignbre hrmv:wonugeneez Dei rtmtgRaisledei shocelsbesn sgmiteiinm das onv hrtenGu haWl von Lrsntdsaeneof hl-alfnaRznPide rltteeveolgs wi&l;s&tnuueceokFhrdb;sd.tunqrrqioog

In h;ulmu&tecnernn Zalenh bgtaes e,s dass eid eeeGnidm sbi 3203 mti mneie siuMn nvo nrud 5002 ourE ;ih&lluamrhjc nehnrce .annk zl;si&geFelni lelsrginad eid gnaarentbte mlrdm;oeFur&teilt, nkoueml;t&n dei edeaseGiemskn tim r&e;hnlhclimaju nehnnimaE nvo 0320 Euor na.lirueklek

dalW slol fau nlneeki cl;humFenla& ut;glvmur&ejn Lreedanwut lWha sidn seedi ngrheenBncue hnoe urmw;.eah&Gl neDn ofslrunfstEnieka eiw scid&mNrae;hllege,u eneooripc,nTkrde a&ghbnl;lesllmdfSiuca oedr rnkneuhcssgwanePi ma orkamzltH uen;tokmn&nl cniht zfbeietrf ewn.der Dre eGdenadlmewi esi iTel edr seonessvigDor.ra lDasehb um&fredl;u re achu ien arbopqdu;&a Erou odsqun;e&t,lok mtentaeueigrr dteeBringeeor Uli hlcs.Ure bchgetsEr ehets tmi innese neamtttlile oauhrwune;zlmda&lLbl fua udrn 60 aerHkt hres tug ad, feertolg orreu&;mslFt Wlah usa dre iWundrvan,tle eid erd railsuBneebgpnt reagsuth.ov fsErats eewnrd debia ;h&mHeolu, rsDerchsu,em trasneonKanz

x