Kusel RHEINPFALZ Plus Artikel Geplantes Kulturzentrum im Kinett bekommt Starthilfe von außen

Aus dem Kinett soll ein Kulturzentrum werden. Gefördert wird es bereits.
Aus dem Kinett soll ein Kulturzentrum werden. Gefördert wird es bereits.

Das geplante Kulturzentrum im Kuseler Kinett soll noch dieses Jahr an den Start gehen. Mit der Eigentümerin sind sich Wolfram Butz und Andreas Becker vom Schalander einig. Was noch fehlt, ist eine Rechtsform, mit der das Zentrum betrieben wird. Für ihre Pläne haben sie nun überregionale Unterstützung erhalten.

Nächster großer Erfolg für das Team der Kuseler Musikkneipe Schalander: Mit ihrem Konzept für ein Kulturzentrum im früheren Kinett sind die Macher Wolfram Butz und Andreas

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rkeBec ni das geenoansnt gmamdmrroaTnpe nov TdnsKviaeLeartfanrr mofgmeanneu redown. ahAlme&ugutswl; luf;da&rmu wrnedu itwseenudb urn luwl&;fmoz k.oPetjer

iDe edeI sdisee rsPagrmmo ,tis sdas arehcM rtiebse tsnehebeer,d ifhecreoelrrg otreejPk irh nsseWi dun hier ufhnerEnagr ejwlsie ie

x