Kusel/Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel 347 Impfetiketten und 33 Einlegepapiere: Anklage wegen Unterschlagung

Das Kuseler Landesimpfzentrum auf dem Windhof wurde Ende September geschlossen.
Das Kuseler Landesimpfzentrum auf dem Windhof wurde Ende September geschlossen.

Die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern hat Anklage gegen eine ehemalige Mitarbeiterin des Impfzentrums auf dem Windhof in Kusel erhoben. Sie war im Oktober an der deutsch-tschechischen kontrolliert worden. Zöllner fanden Impfaufkleber und Einlegeblätter für den Impfausweis.

Der Beschuldigten wird laut Staatsanwaltschaft Kaiserslautern

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rwov,ngoeerf cahn rde inllziofeef sueiglhl;Snc&gzi eds luKerse zmnfeIstmpru ma 30. bmtreSepe egrgnanvnee aJrhse nvo trod 374 oIuecpnmfhefl-teBakirb iswoe 33 leetlulmatgnbi&re;E fl&m;uru nde pamfeIwuiss n;abquo&d ihcs eegonnmm uz ,anehb um eeisd ;ulurm&f geenie Zwckee zu .dnevenqw;eord&

x