Kreis Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Nur die Linkspartei stimmt gegen den Kreishaushalt

Der Kreis investiert unter anderem in den Breitbandausbau.
Der Kreis investiert unter anderem in den Breitbandausbau.

Der Lauterer Kreistag hat am späten Montagnachmittag den Kreishaushalt für 2022 verabschiedet. Nur die Linkspartei verweigerte dem Zahlenwerk die Zustimmung – als ihr Zeichen des Protests gegen die Unterfinanzierung der Kommunen durch das Land. Die „geballte Faust“ in der Tasche hatten aber auch die anderen Fraktionen.

„Die Schere zwischen Aufwand und Ertrag geht weiter ungebremst auseinander“, kritisierte Landrat Ralf Leßmeister (CDU) die aus seiner Sicht weiterhin deutlich zu geringe Finanzausstattung

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rde oen.nmmuK Dnara bhae huca edr lrfEgo dse Lekasneirds vor dme hreaVugsgltnrtiewc ilbangs chsint g;.releu&adntm Er fofeh nnu fdra,ua sdas ide matid abohegcnes,en eabr etsr ;umlufr& 2230 eptnlega oeRfmr esd easssacnhlisLnegzusafengeditez )FG(LA idlnhec uz renebrsgunVees a;hn&ds qaobμd sebe

x