Enkenbach-Alsenborn Goldene-Ehrenzeichen für drei Feuerwehrmänner

Wurden mit dem Goldenen Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet (von links): Andreas Lorenz, Stefan Voge
Wurden mit dem Goldenen Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet (von links): Andreas Lorenz, Stefan Vogel und Udo Bayer.

„Vom Einsatz zur Ehrung“ hieß es neulich bei der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn. Mit einstündiger Verspätung begann deren Ehrenabend, weil alle Jubilare Stunden zuvor zu einem Einsatz nach Frankenstein mit ausgerückt waren.

Bei der anschließenden Ehrung verlieh Erste Kreisbeigeordnete Gudrun Heß-Schmidt, verantwortlich für den Brand- und Katastrophenschutz im Landkreis, drei Feuerwehrangehörigen für 35 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr das Goldene Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz mit Urkunde. Die Auszeichnungen erhielten Brandmeister Andreas Lorenz, Hauptlöschmeister Udo Bayer und Hauptbrandmeister Stefan Vogel.

Andreas Lorenz trat 1987 in die Feuerwehr ein. Er absolvierte verschiedene Kreislehrgänge, schloss erfolgreich die Ausbildung zum Gruppenführer ab und wurde 2003 zum Brandmeister befördert. Udo Bayer kam 1983 zur Feuerwehr. Nach einer vierjährigen Auszeit trat er 1998 wieder in die Feuerwehr ein. Auch er absolvierte verschiedene Kreislehrgänge. 2018 wurde er zum Hauptlöschmeister befördert. Stefan Vogel trat 1987 in die Feuerwehr ein. Nachdem er verschiedene Kreis- und Fachlehrgänge abgeschlossen hatte, wurde er 2003 zum Gruppenführer, 2005 zum Zugführer und 2011 zum Verbandsführer ernannt. Im gleichen Jahr erfolgte die Ernennung zum Hauptbrandmeister. 2017 wurde er zum stellvertretenden Wehrführer, 2019 zum Wehrführer ernannt.

Silke Brunck, Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn, zeichnete Hauptlöschmeister Björn Labus für 25 Jahre aktiven Dienst mit dem Silbernen Feuerwehr-Ehrenzeichen mit Urkunde des Landes aus. Das Bronzene Feuerwehr-Ehrenzeichen mit Urkunde für 15-jährigen Dienst erhielten Oberfeuerwehrfrau Luisa Lutzi, Hauptfeuerwehrmann Bastian Wörner und die beiden Oberlöschmeister Andreas Zell und Johannes Busch.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x