Kreis Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Ein Jahr lernen bis zum Jagdschein

Mehr Leute wollen Jäger werden: 22 Jungjäger hat die Kreisjagdgruppe Kaiserslautern gerade ausgebildet. Als Gründe, warum gerade
Mehr Leute wollen Jäger werden: 22 Jungjäger hat die Kreisjagdgruppe Kaiserslautern gerade ausgebildet. Als Gründe, warum gerade dieses Hobby gewählt wird, geben sie Liebe zur Natur, angewandten Naturschutz und die Lust auf Wildfleisch an.

Das Interesse an der Jagd steigt. Ohne gründliche Ausbildung und ohne Jagdschein geht es aber nicht. Die Kreisjagdgruppe Kaiserslautern hat gerade wieder 22 Jungjäger ausgebildet. Die Anforderungen dafür sind durchaus hoch.

Jagd, das war lange ein Privileg des Adels und der Reichen. Das ist sie nicht mehr. Heute gehen Schüler, Handwerker, Bänker und Richter auf die Jagd und es sind längst nicht mehr nur Männer.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

bruWd&iq;o toanbcheeb nie mendeesnzuh eetenIsrs ma nadJ&cguidlsehqo,; cthsrip btuHuesr samiokwG,r emsseratdeirgKij ulfrm;u& tdtaS dnu eirdasknL eaeuartin,lrssK n,a wsa lhwo ctnhi run tim red ePdmiaen uz nut .hat ieD ath ja nhbtcekalni elevi eenchMns ireewd in den Wla,d in die rutNa huur&fme.l;

x