Reichenbach-Steegen/Berlin RHEINPFALZ Plus Artikel Eike Heinicke stellt Strafanzeige gegen Bundesgesundheitsminister Jens Spahn

Seit 30 Jahren praktiziert Eike Heinicke bereits als Mediziner. Mit der Arbeit des Bundesgesundheitsministers ist er unzufrieden
Seit 30 Jahren praktiziert Eike Heinicke bereits als Mediziner. Mit der Arbeit des Bundesgesundheitsministers ist er unzufrieden.

Der Grünen-Politiker und Mediziner Eike Heinicke hat bei der Staatsanwaltschaft Berlin Strafanzeige gegen Bundesgesundheitsminister Jens Spahn gestellt. Der Facharzt für Anästhesie sowie Intensiv- und Allgemeinmedizin aus Reichenbach-Steegen wirft dem CDU-Politiker Versäumnisse in der Informationspolitik vor.

„Seit Wochen sitzen die Menschen täglich vor dem Fernseher und hören sich Todes- und Infektionszahlen an, ohne dass eine Impfung demnächst in Aussicht steht. Das verängstigt

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ivlee cheMesnn. Udn mvo didstuitBesrmnnnegseshuie ktmom unr dre Hwsne,ii dei naledmH;u& zu whceans und tansiDz uz eh.taln sDa sti uz &eu,inwgqodl; dnetfi iiken,eHc dre site 03 rnheJa sla tzHsuara izkprteia.rt luebd;mu&&o;qWurd hic cmhi lemugru;&geben inmene tentniePa ah;s&dn ebi tnhic

x