Germersheim/Landau RHEINPFALZ Plus Artikel Wegen Personalknappheit türmen sich Gerichtsverfahren

Weil Gerichtsverfahren mangels Personal im Amtsgericht liegenbleiben, kommen Betroffene nicht zu ihrem Recht. Das ist weder für
Weil Gerichtsverfahren mangels Personal im Amtsgericht liegenbleiben, kommen Betroffene nicht zu ihrem Recht. Das ist weder für die Betroffenen noch für sie hinnehmbar, sagen zwei Anwälte.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Familiensachen bleiben beim Amtsgericht liegen, weil eine Richterin seit Monaten krank ist. Das beklagen zwei Rechtsanwälte und fordern eine zusätzliche Kraft. Der Personalvertreter des Gerichts gibt ihnen Recht. Der Vizepräsident des Landgerichts vertritt die Auffassung, dass das Personal ausreicht und die Richterin vertreten können müsste.

Seit etwa einem Vierteljahr können Familienrechtsfälle am Amtsgericht Germersheim teilweise nicht oder nur mit Verzögerung behandelt werden, weil eine Amtsrichterin längerfristig

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ktanrrek st.i sDa l;aenmnemglb&u ide iemeGsrerehmr emat;selnacRl&uwht naWfglog Soreg und Rnaodl .nSin afDuar maen;&hutlt ise hcua Uikelr rl-tlmuouls;MRerp,e& eid m&;uaisirndlePtn esd gsacntiLhdre dL,uaan rleoetdhiw shctfclhiri ueksrmmaaf hctmaeg dnu mu neie sunzmeidt ieieezstw enruettVgr uhrdc enie elh&i;zltczaumus rKaft gte.eebn Das ise dojche hersib ticnh sgecenheh.

Dei weiz sntJeuri iweesn rdaufa hn,i asds gstebae niRtrihce rndfuagu niees nrhwesceslaPsleo eein eltSle tim eAltsltna bunmm&nlom;erue e.abh eDi eahb ise zarw iteiswele ittgee,aaberb was zu eenri zetncuhslu&amzil; uesnlBagt ;hfuetu&grml bh,ea eis sei adnn earb eurnte kankr gewdorne. iDe iurlen;bmug& Ricetrh ma egtAtshrcmi tk;mnulno&ne nieds hrie &Flalule;m ntchi cahu ocnh &heu.eulnmmnr;be Irh grrue&rlmonai;i etVrreret aehb neenb aihneZisclv uhca aengirgetneeusBhelguentne in nseeir lnuueZktim.&;sgdait ieDes ngenraeeegenetnBgiuthseul isdn ltau reogS oeebsn garvirogn anhc genturW dse sbgzeGseetre wie guuRl-muasm;n& udn fhessn&lclaamldf;tKiu udn mounk&elnn;t chitn os eihncaf oehsgcnbe eewrn.d huAc eid denrean ieRrc,th umz leTi run ewsteizei am rsc

x