Geschichten aus der Geschichte RHEINPFALZ Plus Artikel Räume befinden sich „in einem unwürdigen und unzumutbaren Zustand“

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Bereits vor knapp 60 Jahren stand die Frage eines Neubaus auf der Agenda

Der rheinland-pfälzische Justizminister Fritz Schneider (FDP) besuchte vor fast 60 Jahren Kandel. Dem Besuch des FDP-Dämmerschoppens im Gasthaus „Zur Pfalz“ ging ein Rundgang durchs Amtsgericht

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

lKnade osuvar. nI nde r&lmucpGsh;naee nigg se tenur demenra um ninee elu&iml;ncmogh beuuNa &ur;fmuls Aiehmcstgrt mrhGesmei,re lombrwu;uer& edi ILFRNPZHEA am .42 eOtkbro 4619 heteebrcit:

;q&ufuAbdo edi ,erFag wnan der niistMer lmaien dsa cemiAsrghtt in erhrGieesmm uehenbcs loel,w kam eid iEgwur:rdne oq&rhIucs; kann seedi eargF tinhc u&onsqtoee;nbrtwra. eDi greFa cnha den e;nlanP&uml ru&m;ufl den eNuuab neesi scthmistgAre fua dem sasMzelpt ni sermhreeGim tat red intsireM imtad ,ba dass se ocnh nndireegerd F;&muellal als ni mrheersiemG eb.eg eiD fguearbuaeN sie ghcidelli ni nrwm;guagl&uE ggnez,oe neie chsasegeseolbn nnuagPl egeil ohcn nhcti vr,o so sdas ni nde ecn&ntmslhua; dbieen rhaneJ kigenseews tdiam zu heenrcn esi. Zu red r,Faeg ob nma dei Rczthhreial in rismmeGerhe nhtci von weiz auf ider hmn;luhreeo& olnnm&;uek ultkl(ea idns se reieabh;nlvi n.mA .d ,Rde). amlzu da niree der ieRtchr unaeddr wzhsncei hieesmrmreG und dBa ebearrnzgB uresgetwn ise, wrdcuoh uheU,rn os rakswkoyMl KnePre;Dsdtesio-rFir(zv Am.n .d .dR),e ibe den esctRdheuchsenn shttee,ne &;zusalmeiterg&lu; icsh red ttszeuJsrmniii egeh,nnddaih sdsa hmi a

x