Kreis Bad Duerkheim Grünstadt: Warten auf den Radweg geht weiter

Die Entscheidung, ob der Radweg im Leininger Tal zwischen Grünstadt und Altleiningen gebaut wird, verzögert sich. Ursprünglich war geplant, dass die Ratsgremien der Stadt Grünstadt und der Verbandsgemeinde Leiningerland sich noch vor den Sommerferien mit dem Thema befassen. Doch die in Auftrag gegebene neue Kostenrechnung für das Projekt liegt immer noch nicht vor, informierte jetzt auf Nachfrage Erwin Fuchs, Leiter der Bauabteilung der VG Leiningerland. Die Zahlen, die kürzlich in der Sitzung des Bauausschusses der Verbandsgemeinde genannt wurden, basierten nur auf einer Hochrechnung der Bauabteilung, erklärte Fuchs. Nach dieser Schätzung wird von 4,55 Millionen Euro Gesamtkosten ausgegangen. Nach Abzug der Förderung durch das Land würde der Anteil der VG Leiningerland 1,62 Millionen Euro betragen, die Stadt hätte 810.000 Euro zu übernehmen. Allerdings hatte der Grünstadter Stadtrat 2015 bei seinem Grundsatzbeschluss zum Bau des Radwegs den Stadtanteil bei 500.000 Euro gedeckelt.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x