Fußball TuS Olsbrücken: Des Jubilars neue Kleider

Fotoshooting im neuen Trikot vor der Kulisse des Olsbrücker Bahnhofs mit Philipp Weilacher (links) und Nuno Loureiro.
Fotoshooting im neuen Trikot vor der Kulisse des Olsbrücker Bahnhofs mit Philipp Weilacher (links) und Nuno Loureiro.

Es ist tatsächlich nur ein neues Trikot. Noch dazu das einer B-Klasse-Mannschaft. Doch einer Handvoll Fußball-Romantikern ist es gelungen, die Präsentation der Arbeitskleidung des TuS Olsbrücken als emotionales Rührstück zu zelebrieren.

Es lief ganz so wie bei den Großen der Branche. Und tatsächlich wurde auch das Trikot der Olsbrücker, genau wie das der Kollegen vom 1. FC Kaiserslautern, vorab geleakt. Aber das gehört ein bisschen auch zum Plan.

Der TuS Olsbrücken hat sich mächtig in Schale geworfen. Kein Wunder, feiert der Dorfverein doch in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen. Da muss natürlich auch die passende Kleidung her. Dunkelblauer Zwirn, abgesetzte Ärmel in Gold, sogar die Rückennummer, das Wappen, der Sponsoren-Schriftzug und der Vereinsname haben ein güldenes Antlitz. Und irgendwo versteckt, ganz klein, findet sich der Schriftzug „Seit 1898“. Auf die Rückennummern hat sich, ebenfalls dezent, das Wappen der Ortsgemeinde gemogelt. Es sind diese kleinen Details, die ein schnödes Shirt zu einem besonderen Trikot veredeln.

Von Fußballtrikots geht eine ganz besondere Faszination aus. Kein Wunder also, dass die Vorfreude täglich steigt. Nachdem am vergangenen Wochenende das Präsentationsvideo geschnitten wurde, sollten im Laufe der Woche erste „Teaser“ auf YouTube veröffentlicht werden, ehe am Freitagabend beim Mitternachtsturnier in Schallodenbach die offizielle Präsentation des Jubiläumstrikots stattfinden soll.

Kindergartenfreunde

Der TuS Olsbrücken ist kein Neuling in den sozialen Medien. Bereits 2015 entstand vor der Saison das Video „back in blue“, weitere Filme folgten. Für den aktuellen Dreh haben sich ehemalige Kindergartenfreunde verabredet. Johannes Closset und Timm Ritterböck, die beide noch aktiv beim TuS am Ball sind, und Sponsor Jonas Strunk kennen sich seit Kindesbeinen. Vierter im Bunde ist Produzent, Musiker und Videograf Chris Jennewein, ebenfalls ein langjähriger Bekannter. Gemeinsam mit Ritterböck erarbeitete er auch die Story zu dem höchst sehenswerten Video.

Während der Corona-Pandemie hatte sich Jonas Strunk mit einem Handwerksbetrieb selbstständig gemacht, wollte nun seinem Heimatverein etwas zurückgeben. Neben den Trikots spendierte er auch Shirts und Poloshirts. Doch zum Jubiläum sollten es keine gewöhnlichen Oberteile von der Stange sein. Johannes Closset recherchierte, suchte und fand am Ende tatsächlich eine Firma in Ingolstadt, die in der Lage war, Clossets Ideen umzusetzen. Er war es auch, der die Textilien in Ingolstadt persönlich abgeholt hat.

Am Freitag nun feiern die Jubiläumstrikots ihre Premiere. Auf dem Rasenplatz in Schallodenbach. Unter Flutlicht. Dann ist es vorbei mit dem heimlichen Fashion-Gehabe einiger Fußball-Nostalgiker aus Olsbrücken. Dann entscheiden die Zuschauer und Fans. Bekanntlich lässt sich aber über Geschmack sowieso nicht streiten. Erst recht nicht bei Modefragen.

Info

Über den unten stehenden QR-Code ist das Präsentationsvideo abrufbar. Einfach mit dem Handy scannen, und Sie gelangen direkt zum Video auf YouTube, alternativ können Sie auch den direkten Link über https://www.youtube.com/watch?v=dOR1Py8yyvc verwenden.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x