Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Planungen für mögliches Foto Fest 2024 laufen an

Zwei, die gut miteinander können: Jörg Heieck (links) und Thomas Brenner.
Zwei, die gut miteinander können: Jörg Heieck (links) und Thomas Brenner.

Mitte September fand das erste Internationale Foto Fest Kaiserslautern statt. Jetzt laufen Gespräche für eine Neuauflage 2024. Doch dabei gibt es einige Knackpunkte.

Klar ist: Die beiden Kuratoren Thomas Brenner und Jörg Heieck würden es ein zweites Mal machen. Obwohl ihnen die Organisation der Erstauflage noch in den Knochen steckt und ihnen viel abverlangt

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

hat ndash;& auhc bu&rulm;e die glesuBnsetarzgen .auhnis

So nkteno man ewat rnnrBee cuah consh lma deaib ne,cabtoebh iwe re die snchwere zu;al&Bunemau mi dttebStaieg sstbel vom seaLtr heievt dnu nlrateest,ili bervo re eid rti;ieoggaflzo&grms tkFouonts an ennih .teefsitebg eiD aHt

x