Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Pfalzgalerie fahndet nach Raubkunst

Kunst als zeitgeschichtliches Studienobjekt: Das Bild „Im Grünen“ (Ausschnitt) gehört zum Max-Slevogt-Bestand der Pfalzgalerie K
Kunst als zeitgeschichtliches Studienobjekt: Das Bild »Im Grünen« (Ausschnitt) gehört zum Max-Slevogt-Bestand der Pfalzgalerie Kaiserslautern.

Bücher haben ihre Schicksale, besagt ein lateinisches Sprichwort. Ebenso können Bilder ihre ganz eigene Geschichte erzählen. Vor allem wenn sie mehrfach ihre Besitzer gewechselt haben. Eine traurige Geschichte ist mit der „Raubkunst“ verbunden, also Werken, die gewaltsam in andere Hände übergingen. Die Kunsthistorikerin Laura Vollmers forscht dazu im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern.

Laura Vollmers arbeitet bereits seit ihrem Studium in Frankfurt, Zürich und Hamburg als Provenienzforscherin. Sie fahndet nach den Besitzverhältnissen und der Herkunft von Kulturgütern,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ied nelwhu;&ramd edr ikDirutNzaa-t rhien rnue;igE&uemmnlt srnnitees .dwruen Ierh guegfbrteraA snid edi Erebn edr eeienenngtt iteBzrse, ushukrmunlisAt&ao;e ndu Pa,rmlmaeivsrt areb auhc eo&;hcffunlitmle eeunM.s aenDbne wra sie sclfisieehanwhstc etaenritrbMii dse erkrtrFfaun &Sletm.du;al

<
x