Bruchmühlbach-Miesau Klezmerkonzert: Ensemble Naschuwa spielt in Miesau

Die Band Naschuwa kommt am 12. November nach Miesau.
Die Band Naschuwa kommt am 12. November nach Miesau.

Unter dem Titel „Schpilt a Frejlachs“ bietet die Band Naschuwa ein Programm mit jiddischen Texten, Klezmer-Musik und jüdischem Humor am Sonntag, 12. November, 17 Uhr, in der protestantischen Kirche in Miesau. Das Konzert gehört zur Reihe „Musik im Kreis“ und findet in Kooperation mit dem Orgelbauverein Miesau statt.

Fröhlich, inspirierend, aber durchaus auch nachdenklich wirkt das Programm der Musikgruppe Naschuwa. Es spannt einen weiten Bogen, stellt verschiedene Seiten der jüdischen Musikkultur vor und schlägt Brücken zum Hier und Heute. Vom Wohl und Weh des Alltags, vom Zusammenleben im Schtetl und im Ghetto erzählen die jiddischen Lieder. Sie machen vor politischer Verfolgung nicht halt, rufen auch geschichtliche Erinnerungen wach. Eigenkompositionen im Stil der traditionellen Klezmermusik runden das Repertoire ab.

Naschuwa besteht aus dem Pfälzer Pfarrer Matthias Helms, (Geige, Gesang), Thomas Damm (Gitarre), Rainer Ortner (Akkordeon) und Thore Benz (Kontrabass). Die Musiker sagen über ihre Musik: „Wir wenden uns einer Welt zu, die einmal unter uns lebendig war, Land und Leute in Deutschland mitgeprägt hat, und lassen uns von ihr bereichern.“ Karten gibt es an der Abendkasse für zehn Euro.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x