Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Kaiserslautern: Stadtrat will sich gegen Fluglärm wehren

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Der Stadtrat hat auf Antrag der SPD am Montag beschlossen, dass die Verwaltung prüfen soll, welche Möglichkeiten die Stadt hat, den Fluglärm über Kaiserslautern zu vermindern.

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Andreas Rahm führte aus, Kaiserslautern sei durch den Flugplatz Ramstein eine gebeutelte Stadt, aber derzeit sei der Lärm unerträglich. Nachdem seit einigen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

arnehJ eid uetLlaubams&mlgr;n dchru msjKfptea laacnessgehn ahb,e sie sirdee L;&urmlam etsi eoWnhc .eerxtm cNha rnifmtaoonneI erd SPD dheaeln es csih um mesfjaKtp asu .mahgdlpnSae jafs,Kptme ;dqb&uidoe mler;uu&b nresuen l;uefp&nKmo edn gaifKlesrl qrolpu&oe;n,db tneletls eein tuzabunrmue tSianuiot ad.r

lAel tinFrnkeao ;sruglezi&a edr DCU semnittm med tngAar uz. rFlu&;um eid DUC te;kaemrulr&l Hyrar neWhclus, ni erd caSeh gbee se snciht zs,ueuaezstn eein neamuhZ eds guF;&rllumasml ies e.ftluntelszes grieAnlsdl esi es os, ssda vro eamll eid td-naagLs nud ogsndBeuenatadrnesgbet bn&u;dqio redsei hnuigcRt tesgnweur sei em&.mo&uqlnuu;s;dsl

umlu;Fr& dei FPD errmakl;etu&l caeikhrsFnotf eWrrne n,uKh es eis tnirl,causeh asds rde ;esaiaihmbqut&oclndr h&iu;oleRtroqkd erd DPS in erihm Aragnt eni iderml rafu&Pfalr;gmtuu eo.flg esiD eis aslle eeradn asl enei etahr ioseouRlt.n Ahcu daeAsrn rndeGal von den kineLn eal,muk;re&tlr dre Aanrtg esi o;smn&hucl omftlur,eir im lcBsuhsse rdqobea;u&b iu;qwlca&o.wsdechh saD eetimn auhc lGreeabi nbeoelWerwl onv erd GWF. eiS shrpac chis rm&;fulu enie eonl

x