Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Kaiserslautern soll Internationalität besser vermarkten

Schöne Erinnerung an die Fußball-Weltmeisterschaft im Jahr 2006 in Kaiserslautern: die Beton-Kicker vor dem Polizeipräsidium.
Schöne Erinnerung an die Fußball-Weltmeisterschaft im Jahr 2006 in Kaiserslautern: die Beton-Kicker vor dem Polizeipräsidium.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Kaiserslautern ist weltoffen. Das hat die Stadt sehr eindrucksvoll bei der Fußball-Weltmeisterschaft im Jahr 2006 bewiesen, unter dem Motto „Die Welt zu Gast bei Freunden“. Willkommenskultur spielt da eine große Rolle. Was ein Immobilienmakler, ein Gastronom und ein Schulleiter zu dem Thema sagen.

Klar ist Kaiserslautern

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

enei norelatiatenni St,dta dfietn rliaoeiIemmbnmlk elicMah eWn.k asD eabh vro laeml dtiam uz nt,u dsas die Aamrrnekie eits hnrnzehJtae ni aulterenaKisrs zuda ogm,e&elrunh; levei nsnMcehe hinsgEcl npecrseh ndu dei tatSd ebu;&mlur neie eikmehiracasn ukrrutstfInra mv;u&.efegurl sDa esi ocsnh os wstea eiw niee graetotdSanbnbug dun hbae zadu rg,ibgneetea sasd schi kcnseeaimirah ernimF wei uFitr of teh omLo, ,iCgnnro Grelnae amisycDn eodr Jhon Deere erih endislaeget ebanh. eiD ueg;v&kulenBmlor habe egn,trel mti csennhMe aus ellra tlWe enheg.uzmu

uAf dme hmnnstWkgruao eleigeps sich asd dweir, gtsa W.ekn eWnn Tnohfcemniligeore iwe Jhno rDeee ieseepelisswib deor dei TU und dei ugeusichortnnFttsis mu nntanaieolisetr laPneosr beerw,n nnad k&ennumlotn; esi mi eiehlgVrc imt teplMreono iwe uhmνnlMec dreo rrkufanFt mdait u,npkent dass es ni eatssnlKraeuri rlfu&u;m geujn Finlamie lbearhnzbea uaWohnrm tgi,b zeumd nei guset tneogbA na tul,mnaap&ite;Kzl eeni ibrete Scnacsdult.lfahh o&nuq;Ibd lcuu;M&enmhn zhalt mna 52 ouEr eMtei por Qrta,retuemad bie nus bsenei isb nune rlu;oE.odq&u ieetreW eteVirlo insd aus insere tSich dei Nraut, ide &Nla;muhe

x