Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Große Unterschiede bei Vergabe der Sportfördermittel

Die TSG unterhält ein großes Sportgelände.
Die TSG unterhält ein großes Sportgelände.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die Sportfördermittel an die Vereine, insgesamt 300.000 Euro, werden in diesem Jahr mit Verspätung ausgezahlt. Über die Höhe der Zuschüsse wurde am Mittwoch im Sportausschuss diskutiert.

Die TSG 1861 beispielsweise erhält für das Jahr 2023 40.527 Euro, der TuS Dansenberg 17.397 Euro, der 1. Frauenfußballclub Kaiserslautern kann mit 10.497 Euro planen, der Kaiserslauterer

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

hpluticmoSsbrwmk tmi 2.1114 Eour.

katPcir fcl;urmSa&eh, arresrzFnenvtoiiskdot der PS,D weltol se gneua iess.wn Er akteh ,nach iwe ihcs die ecmshusulZu&s; ugean mzs,aesuntenmez wrmau seesisliebwpie red SV fesetoWhherlina .18602 uEor u,er;atlh&ml red VS onleraturM aebr nru 9991 roEu mi .ahrJ rinaMt woetraz,Mi edr eib rde eduagaSrlwntvtt &rulfmu; edi eevoerrnpSit izdunmal;gtu&s ,tis rmkae&lu;lt uaf. iDe eugerlVtni der deGerl erchti hsci canh edr nAzahl dre nluJhndceegi mi reiVen, asuleegsgadnhbc ise erba uahc edi znahAl erd uz uhntaenlretedn eli&sA;lgznuganaen dnu ena.lulTnhr trruloaneM bepsessweiliie ruglmvf;eu&e ul&urem;b iwze zar;ulppSmotl,&et der VS hrfeienoWseltha nehneihg &;erlmuub .irve blah;qus&Ddboe negkire ied hml;h&eueor z&tqdoneneh;tdUlsweugua,ulnugnnr so itzMowear. mudZe mieugeb;hcsfal&t edr SV siahhtleeoWnrfe mhre lUsnrte;&liugbmeu. hAcu sda ahslceg shic bei edr ltzuuiiewsntgeM edrne,i raduehb&;qod tomkm ied szlrge;&gio r;ef.q&nlDzoedufi Dme SV Woernilhseathfe senteh atul edm euntt&h;imadlcss &;lluuelscSsmh llniae 2.3911 Erou ;&luurmf die tngSeaanolrp uz, nde eerMroatnrul heggien

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x