Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Geschäftsführer Martin Verlage verlässt die KL.digital GmbH

Hier wurde noch angestoßen: der damalige Wissenschaftsminister Konrad Wolf (links) und Martin Verlage im Februar 2018.
Hier wurde noch angestoßen: der damalige Wissenschaftsminister Konrad Wolf (links) und Martin Verlage im Februar 2018.

Die KL.digital GmbH steht vor einem Führungswechsel. Martin Verlage verlässt die städtische Firma zum Ende des Jahres. Die neue Besetzung ist bereits geklärt. Verlages Entschluss zum Weggang wirft Fragen über die Aufstellung der Stadt im Digitalisierungsprozess auf.

Schon vor zwei Jahren hatte er es angekündigt, sich aber noch mal umentschieden. Nun macht Martin Verlage seine Ankündigung jedoch unwiderruflich wahr, wie er gegenüber der RHEINPFALZ

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

tetsbt&l.u;imga M;ibqud&enoe ufa izew reJha rettiebefs lleteS ;hsadn& sedi beah ihc masdal ustebsw ietdsnhcnee ;dshn&a fltmul&;au mzu 3.1 rzDeeebm sua dun hci weerd esi hncit drln.u;lurnvlm&ogeqae&;

reD r-j56ah&e;ugiml nkiamfteIror ereVagl tteiele den erttweebbW

x