Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel FCK II schenkt in der Nachspielzeit den Sieg beim FV Engers noch her

Marius Bauer (links) traf zwar zweimal für den FCK II beim FV Engers, für den Sieg reichte das aber nicht.
Marius Bauer (links) traf zwar zweimal für den FCK II beim FV Engers, für den Sieg reichte das aber nicht.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Am letzten Spieltag vor der Winterpause hat der 1. FC Kaiserslautern II in der Oberliga beim FV Engers einen Punkt geholt. Dabei sah nach 90 Minuten alles nach einem sicheren Sieg aus.

Die Spiele zwischen dem FV Engers und dem 1. FC Kaiserslautern II in der Fußball-Oberliga sind in dieser Saison so ganz nach dem Geschmack der Zuschauer. Nach dem 4:4 im Hinspiel in Kaiserslautern Mitte August

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

nnrntete cish ma ahgcttamstSmnaaig bdeie Tasem im etentlz ielpS vro edr rtinspueeWa mit emeni 33: nn:Utcesd-eine1)(h1 im Enrgsere tdaoiSn am auser.tWrsm

&su;qodEb raw ine hertec oldrK&iqmu,i; elurebitte edr sEeergnr rreTain aasSch klaztaiWw die rit,eaP ni dre eesin actnMahfsn isb zur .09 Mtunei itm :13 mi infteHetfrrne rwa ndu wie erd echrsei erVeeilrr hss.uaa srBetie uur;f&mhl wenra die m;eauGlt&s hcan mneei legnan Ball uaf risaMu Beaur tim :01 ni hgFunuurml&; geaggnne (.3.) nI edr lFeog seerhtecti CrAuKkeFt- wanhS acMr Blmu gchlei weiz alM an T-tEowFVrar enSfat ocdDvrjjei 8.1(, 1..9) tsEr hacn gut 52 uineMtn akm dre EFV besesr sin ieplS dun hftcaesf acnh eehrdenasargur eiboVatrr ovn ueMnal nSsoim edn lsg:1chA1u-ie curdh aebilGr ;lrmululeM& honc ovr edr seaPu 8.3.)(

F:uuug3-&rhmn;1l achn 98 rtWeodiqM&unib;nu eanwr rehliecsspi rb;ulume& 09 neniutM das reebess aeT.m tDmai raw chi llvo iz&uu;feolqnerdd, hsa r-aFrnTCeKi xeledrAan egraBu ahuc in stbihnAtc ewiz die ezlMhahr red lnreerka nceCahn etesfiuna seienr fl.E Nhca emeni msetranm uSschs mvo echntre ctafSeraumkr vno eZik lmr&ke;ouGm cKoa ingg Larntue rteuen ni uhuFr;n&

x