Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel „Ein Untier kommt sollten allein“ zum 31. Mal

Jodel-Virtuose Albin Paulus spielt auf selbst gefertigten Rohrflöten; links Keyboarder Willi Haselbek und Ivan Knezevic mit der
Jodel-Virtuose Albin Paulus spielt auf selbst gefertigten Rohrflöten; links Keyboarder Willi Haselbek und Ivan Knezevic mit der Geige.

Wieder einmal Kabarett mit den Untieren im Lauterer SWR-Studio. In der 31. Ausgabe wurde das Motto „Ein Untier kommt selten allein“ am Freitagabend zum Orakel.

Auf der Bühne ist noch immer Vielseitigkeit Trumpf für den wortgewaltigen Rhetoriker Wolfgang Marschall, die singende Verwandlungskünstlerin Marina Tamássy sowie ihre Instrumentalisten

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ilWli abekeslH eoard)bKy( udn Inav Kicnevze g)eGe(.i aDs tteuartQ srotg tests m&ruf;lu das towhneg unbenkturte nud eerbiawuclgcsshnhe nebierT ufa erd Benuh&.;mul

asW ist aebr mi uilPkmub sl?o da&;nlmehruW mna uaf dem Pmiduo eebn thcni laeiln k;ad&ehm,mrltmou tsznie litwiertmlee

x