Adventskalender Die Familie Levy hat in Kaiserslautern immer ein Heimspiel

Joena Weiß, die Schwester der Inhaberin, bereitet eine der beliebten Drehkartoffeln vor.
Joena Weiß, die Schwester der Inhaberin, bereitet eine der beliebten Drehkartoffeln vor.

Im Gespräch mit Jessica Levy Weiß wird eines schnell klar, sie und ihr Mann Francesco Gino Levy, sind Beschicker aus Leidenschaft. Seit drei Jahren sind sie auf den Märkten des Landes unterwegs.

Am liebsten in Kaiserslautern, „da haben wir Heimspiel und insbesondere der Weihnachtsmarkt hier ist sehr schön. Er ist nicht so groß wie in anderen Städten, aber demnach auch nicht so überlaufen und trotzdem ist die Vielfalt geboten“, fügt sie hinzu.

Ursprünglich angefangen mit dem Verkauf von Heißen Maroni, kamen mit der Zeit noch die Heliumballons dazu, die vor allem bei Kindern sehr beliebt sind. Besonders am Wochenende ist der Andrang dort groß, speziell die LED-Luftballons sind, wenn es dunkel wird, sehr gefragt.

Um die Maroni steht es derzeit nicht ganz so gut. Lieferschwierigkeiten und eine schlechte Ernte stellen die Beschicker vor Herausforderungen. „Wir haben uns mit der Maroni-Lokomotive aber schon eine kleine Stammkundschaft aufgebaut. Letztes Jahr wurden wir schon mehrfach gefragt, ob wir in diesem Jahr auch wieder auf dem Weihnachtsmarkt vertreten sein werden. Da haben wir uns dann natürlich dazu entschieden, dass wir diese Leute nicht enttäuschen wollen“, so Levy.

Maroni-Einkaufspreis hat sich fast verdoppelt

Die Maroni verkaufen sie zum selben Preis wie vergangenes Jahr, obwohl sich der Einkaufspreis fast verdoppelt hat.

Seit Frühjahr hat der Familienbetrieb weiteren „Zuwachs“ bekommen – mit ihrem Stand an dem sie frittierte Drehkartoffeln verkaufen waren sie bereits im Mai und Oktober auf der Lautrer Kerwe vertreten und nun zum ersten Mal auf dem Weihnachtsmarkt. „Die Drehkartoffeln kommen super an. Wir verkaufen nur das, was uns selbst auch gut schmeckt, deshalb machen wir die Panade für die Kartoffeln selbst und das Feedback war bislang durchgehend positiv“, fügt die Betreiberin abschließend hinzu.

Adventskalender

Glühwein, Bratwurst und Waffeln – allerlei Leckereien locken Besucher wieder auf den Weihnachtsmarkt, während der Kulturmarkt in der Fruchthalle mit Kunsthandwerk zum Stöbern einlädt. In einem Adventskalender stellt die RHEINPFALZ in diesem Jahr bis Heiligabend jeden Tag einen Menschen vor, der mit seinem Stand für vorweihnachtliche Stimmung in der Stadt sorgt.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x