Hallenfußball RHEINPFALZ Plus Artikel Auftakt zur 43. Kaiserslauterer Stadtmeisterschaft

Der Titelverteidiger: Die U21 des 1. FC Kaiserslautern.
Der Titelverteidiger: Die U21 des 1. FC Kaiserslautern.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Viele Fans fiebern diesem Budenzauber entgegen. Am Mittwoch um 18.30 Uhr hat das Warten ein Ende. Der SC Siegelbach und der TuS Erfenbach bestreiten in der Barbarossahalle das Eröffnungsspiel der 43. Kaiserslauterer Hallenfußball-Stadtmeisterschaft. 15 Teams kämpfen an den drei Turniertagen um den Wanderpokal der RHEINPFALZ. Mit von der Partie ist der Rekordmeister, der 1. FC Kaiserslautern II.

Das Oberligateam vom Betzenberg geht auch diesmal wieder als heißer Favorit in das traditionsreiche Turnier, das 1980 seine Premiere erlebte. Damals sicherte sich der FCK II zum ersten Mal den

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Stmeiaetetl,rtistd nde er nnda onch a21m-l genwinne tel.sol bO am Eedn dre 3.4 Aeaufgl edr atmhaSedecttsfstri dei bgeezrtenBre mzu 2.3 aMl den benheregt oaPkl ni mdn;eHalu&n lhna,et widr chsi enz.eig Da sei zu edn evir mTase red ppGure C nrl&ugeomeh;, eeitsgn esi rste ma esogDatnnr isn Tgceernuenhiesrh n.ie Das glti chua ru&;fmlu ide zwetei uertrLae htOc,nnifagmlaresab den SV Mrnto,leura red es in erd prpuGe D tmi dne tPCFiseeorng-Ku ndu edr GS ctntahirE stslKaenreauri zu tun eotmb.km aDs maTe nvo nTrreai aDeinl faGr nangew im aJhr 2020 zmu esnter Mla dei rmshatcstefaSdetit nud llwi nr&hilalu;utcm uhac saemdil nie mre&siog;hgeul torW in ceSahn sgieunrriTe edrnm.eit Im ennevngagre haJr nihecrtree ied raloterreuM das aFln,ie msseutn chis nadn earb in inmee enennnpdas pSile med 1. CKF II tmi 5:4 lesenahgcg eegnb.

Zum trterneeewi iaeoivnkFserrt mA ittwho,Mc mde ntesre rtiTureg,an rnape;iume&rtslne ihsc die seaTm der rpGpue A dun B dne echnrZsuau ni edr asslBahraae.orbl ebNne med Tuiaeithrsnr,ecrur edm SC b,cehgalSei ndu emd TSu hEanfcebr snlpeie chau ohcn der VfL uelisarrnaestK dun red VfR Kutasieraernsl ni dre rep.G-uAp iFaovrt ni ecnSah iepgsrpuGne sti dr

x