Handball RHEINPFALZ Plus Artikel „Wölfe“ haben den Aufstieg in der Tasche

Sprang in die Bresche und kämpfte für sein Team: Niclas Burton.
Sprang in die Bresche und kämpfte für sein Team: Niclas Burton.

Die Herren der Handball-Region (HR) Göllheim/Eisenberg/Asselheim/Kindenheim haben den Durchmarsch perfekt gemacht. Sie gewann bei der HSG Dudenhofen/Schifferstadt mit 31:28 (15:13) und sind in der Verbandsliga nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze zu verdrängen.

Nicht drei, wie im Vorbericht dieser Zeitung irrtümlich berichtet, sondern nur zwei Punkte waren nötig, um den Aufstieg perfekt zu machen. Wie der Pfälzer Handballverband auf Nachfrage

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ib&eeault,;gttsm ahmlltu;z& mi Flale eesni elsguniegnaech eneikrdt gchVrsieel edr hruhe;e&lmo iegS. Da haebn edi mzod&ubrela&lN;dfrqpo;u o&llmd&o;;quuelfW enegg dne SVT Kadnel ied enerebss eta.rnK mI eK:txrtla nie igeS in fSrttfieasdhc umleuteg,g&;n ndu edi RH isltep in rde men

x