Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel VfR Grünstadt will noch nicht aufgeben

VfR-Torjäger Erik Tuttobene soll auch in Mainz treffen.
VfR-Torjäger Erik Tuttobene soll auch in Mainz treffen.

Fußball-Landesligist VfR Grünstadt dreht in der Endphase der Saison noch einmal so richtig auf. Die Mannschaft von Spielertrainer Nico Müller hat ihre vergangenen drei Spiele gewonnen. Der momentane Tabellenfünfte peilt am Sonntag, 15 Uhr, den nächsten Dreier an.

Die Grünstadter müssen sich dann beim Liganeunten SVW Mainz beweisen, der sich zuletzt in Sachen Kampf um den Ligaverbleib gut Luft verschafft hat. Drei Spieltage vor Saisonschluss

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

behan dei ;nuuedrlsGmrta&t nru hocn ehhtoecsreti nanechC uaf nde .tAfigues eiD urel&MllE;-umlf tleig tahc nuekPt erhint mde eelaeiTbltennwz VS m.u;blelguBhce&r aD msuse&u;mlt nie ;ggseoz&rlis buiwdla;rFgzlsune&l srianpse,e assd rde RVf needis al;&kdtRmusunc in end ehgnele&sdsbl

x