Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel TuS Altleiningen mit besserer Einstellung im Landesligaderby gegen VfR Grünstadt

Zwei Torschützen im Zweikampf: Der Grünstadter Marco Sorg (links) fällt in den Altleininger Yanic Holzner .
Zwei Torschützen im Zweikampf: Der Grünstadter Marco Sorg (links) fällt in den Altleininger Yanic Holzner .

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Das 13. Derby zwischen den Fußball-Landesligisten VfR Grünstadt und TuS Altleiningen ging wieder einmal an die Gäste. Am Samstag unterlag das Team von VfR-Chefcoach Christian Rutz vor 236 Zuschauern im Rudolf-Harbig-Stadion gegen den TuS Altleiningen mit 1:2. Ein Ergebnis, das den Spielverlauf nicht reflektiert.

Das 1:2, mit dem in der Fußball-Landesliga am Samstag der VfR Grünstadt dem Lokalrivalen TuS Altleiningen unterlegen war, spiegelt nicht den tatsächlichen Spielverlauf. Die Akteure

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

uas erd leeaWndgiemd em;&nlauhtt hcno rvei edor un&;ufmfl ferrfeT nilerzee eon&mnnkul;, wenn itnhc rsoga ;.mslnmuue&s Dei ltkmuo;heg&Mceiiln renaw ruflmu;& ied lglazun;dne&m ovn rimeh nueen caScrepehlio eHrnki oWirseebnn eeniltnlsteeg tlAneingelir d.a nlireA:gsdl ujoraml&;reTg ikEr nTobuteet tseebvire giiene .gretnetderHznpiou

utre;emkar&nalBs seneeveifDiD raPenhrzlte ekmna imt dem 5-2sy-Set-m3 des TSu ≈uubtemlhru chint cerzt,uh wsa icsh cieutdlh mibe nelenchsl tleacmhUns nov dre bAhewr umz fArfgni ueasiellsrithseritra.k Der STu nbgnae tim einer aurslt;nareenmk&b ,vDfnieekettes etstzbe tim med &trGunuared-m;stxEl Lcau oo,Pmpe dem thenrec drngvreenniIteei ieDnla ,paleykK mi remunZt erd itsguhmcei iuaMrs aur,eMr hlab iklsn railnFo lehDi udn ksinl ;usalz&igen tauThib l;kr.ou&rchmcsuD iDeess lrBekwol ennkto dre VRf ovr red eausP nru eamnil lnn;uuried&eb,mw hdco sitgnnllAenie ereepK arsL lzigue;l&sckoD;mr&e dsnat ieb mde olKbalfp nov icsaoNl olcehtdB gnuae crgiiht .(1).5 Da lhfe&r;utum der SuT eestbri itm 01,: mhacnde aitrcPk Wl,fo edr lsa edevnnniIgetirre edn tzevelrnte edraAsn cdnhreellisTi uz einemk etknZ

x