Bad Dürkheim/Leiningerland RHEINPFALZ Plus Artikel Sportstätten-Förderung: Wer jetzt beste Chancen hat

Sanierungsbedürftig: der Kunstrasen auf dem Sportplatz in Sausenheim.
Sanierungsbedürftig: der Kunstrasen auf dem Sportplatz in Sausenheim.

Eigentlich wäre der Haßlocher Badepark der Top-Kandidat für Sportstätten-Fördergeld. Doch weil dessen Sanierung verschoben ist, rücken im Kreis Bad Dürkheim andere Projekte nach vorne: Auf den Spitzenplätzen stehen jetzt zwei Vorhaben im Leiningerland.

Beim Sport geht es immer um die ersten Plätze. Das gilt auch für die Prioritätenliste für geplante Sportstätten, die der Kreis Bad Dürkheim jedes Jahr

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

le.tlrest uNr wre eitw oben sett,h annk ied etnerbgeh zessuLs&s;nuelmaduhc mkebmone. rolseerwieaNm ewnred ub;mlr&ue dne nsannetogne eledgnno lnPa zeiw eretkPjo e;ltturuzts.mtnu&

mU ein eireswet Jhar ovnheeIsmcrb nengnevearg hJra idsn helgic erdi etrPejko uzm Zueg nmko,egem ctbhiteer

x