Obersülzen RHEINPFALZ Plus Artikel Paul Becker möchte „Start-ups und Lokale ansiedeln“

Für Herausforderer Paul Becker steht die Attraktivitätssteigerung des Dorfes als Wirtschaftsstandort im Fokus.
Für Herausforderer Paul Becker steht die Attraktivitätssteigerung des Dorfes als Wirtschaftsstandort im Fokus.

Das Beste für die Ortsgemeinde herausholen, ohne einer Parteilinie zu folgen – das ist das Ziel von Paul Becker, der der FDP angehört, aber die unabhängige Gemeinschaft für Obersülzen (GFO) mitbegründet hat. Der junge Mann, der kommunalpolitisch ein unbeschriebenes Blatt ist, traut sich „von null auf hundert“ das Bürgermeisteramt anzustreben. Er verrät, wie er seine Chancen einschätzt.

Erst sehr spät hat sich die überparteiliche GFO gebildet und eine Kandidatenliste aufgestellt. „Zum Glück durften wir die Bestätigung der

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

gntuniErga isn tgseeiVneriserr nhco hcna emd leemhAnsldssuc ma 22. lrpiA icnd&;olercqeanuhh, z;hmeu&lltar ekr.cBe Er nud ieesn cshes tttirresieM tnhtulma&e; ied imanegtasLk dre nakMeri;l&rm-uuBehou&lu;mlt wtaes t.r&hnualzes;tmutc rebA duhrc htk;gcml&aeausrni lnae-BAb-lieBml sei es

x