Meinung RHEINPFALZ Plus Artikel Busanbindung für Grundschule Kirchheim: Polit-Sprech trifft auf Wirklichkeit

Für die Energiewende im Verkehrssektor ist der Ausbau von Busverbindungen wichtig.
Für die Energiewende im Verkehrssektor ist der Ausbau von Busverbindungen wichtig.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die Kritik ist berechtigt: Für die Betreuung an der Grundschule Kirchheim-Kleinkarlbach sind die Busverbindungen unzureichend.

Zu hören ist es oft: Bürger sollen ihre Autos zu Hause lassen. Zum Schutz der Umwelt hat die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel Vorrang, sagt die Politik. Das erklärte Ziel: mehr Züge,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

hrem se,sBu eebossdnr ufa edm dnL.a cDoh sad epseilBi edr Ghdnceuusrl i-KeKlclachakmihrbenirh iztge eni esrndea .Bdli iDe ufgn&lmu;Enruhi eunre unesuredngiBvbn ostekt led,G sad eid rKugsnareltivwe cnith ta.h rtnEcshdnpee regreaein dei tnEler, inemd esi afu ihr otuA mklrz&uifgeu;ec.nru

Nun bhreetcws ihcs neei trM,teu udn esi mhcat uaf neien nndeehcidetsen Ptknu rmaaeufm:sk iDe entErl mit euenFonrdrg uz en,tfnnekrorio its thcile. ulFum&;r eni seseebrs bteonAg uz ngser,o its se inhct. noV edn Bm;lruergu&n zu rnlgenv,ae rhei Auots nune,teseshlsza ewnn eniek eesairducnhe ronuvBgrussge cvs,oehhtrrr tis tnaaror.g dUn ncho ewtas dirw :ldtuchei Eien ertAiatelnv mzu outA ussm uaf die inshkibtlecerLeniewk red glBeru;r&um tsc&uR;luickhm meenhn.

;&eMomcuthl hci ins ionK en,egh otlsle ein sBu r.fhane ebraVrdee ich hmci ,tpoasnn loelst se neei udnrenubvsiBg bge.en dnU newn das ineeeg inKd ma rtgbgetoesueBunan eenir sluurGnhdce ttemniiml, oltles se aelenflbs eein Avnteaeritl mzu Auot .bngee laE,g bo asd tAgonbe rigleiwifl its ored .cnthi

x