Frankenthal STADT-MAGAZIN: Infoabend: Schulen und Fördermöglichkeiten

Ein Informationsabend zu Fördermöglichkeiten von Kindern in Frankenthaler Schulen findet am Mittwoch, 13. September, von 19 bis 20 Uhr in der Mensa der Friedrich-Ebert-Grundschule statt. Dazu sind Eltern, Erzieherinnen aus den Kindertagesstätten und Interessierte eingeladen. Die Schule ist Schwerpunktschule; was das für die Kinder in der Schule bedeutet, soll erklärt werden. An diesem Abend stellen sich vor: die Förderschule Tom-Mutters-Schule – Schule für ganzheitliche Entwicklung, die Albert-Schweitzer-Schule – Förderschule für Lernen, die Neumayer-Schule – Förderschule für Sprache, die Kindertagesstätte Jakobsplatz und die Friedrich-Ebert-Grundschule als Schwerpunktschule. Mit 163 erfolgreichen Teilnehmern (117 Mädchen und 77 Jungen) und 1235 Interviews sowie 2410 entliehenen Büchern war der Lesesommer nach Selbsteinschätzung der Stadtbücherei „wieder ein voller Erfolg“. Der Schulbeginn hat nun das Ende des Lesesommers eingeläutet. Trotz Sommerferien kamen Tag für Tag viele emsige Leser zwischen sechs und 16 Jahren in die Stadtbücherei, um sich mit Büchern einzudecken. Dies möchte das Team der Stadtbücherei mit einem abenteuerlichen Abschlussfest am Montag, 11. September, 17 Uhr, im Theater Alte Werkstatt (TAW), Wormser Straße 109, belohnen. Dort wird das Stück „König der Faulpelze“ aufgeführt, und im Anschluss daran werden unter allen Teilnehmern Buchpreise verlost. „König der Faulpelze“ handelt von einem König, der lieber schnarchend in seiner Hängematte liegt, als etwas mit seiner Freundin, der Prinzessin von Agilien, zu unternehmen. Für alle Kinder, die nicht zum Abschlussfest kommen können, liegen die Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme ab Dienstag, 12. September, an der Auskunftstheke der Kinder- und Jugendabteilung bereit. Zusätzlich zu der Theateraufführung mit anschließender Verlosung und einem Zertifikat von der Stadtbücherei Frankenthal für jeden erfolgreichen Teilnehmer gibt es auch noch eine landesweite Verlosung. Hier zählt jede einzelne Bewertungskarte. In der Zeit von Mittwoch, 23.40 Uhr, auf Donnerstag, 13.50 Uhr, haben Unbekannte das Türschloss eines blauen Kleinwagens in der Straße Am Eiskeller beschädigt. Dadurch konnte die Tür nach Angaben der Polizeiinspektion Frankenthal nicht mehr geöffnet werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 150 Euro. Wer als Zeuge Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 06233 3130 oder per E-Mail an pifrankenthal@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x