Interview RHEINPFALZ Plus Artikel Sind traumatisierte Flüchtlinge gefährlich?

Wer vor Krieg und Unterdrückung nach Deutschland flüchtet, ist in der Regel psychisch und körperlich robust, so der Ärztliche Di
Wer vor Krieg und Unterdrückung nach Deutschland flüchtet, ist in der Regel psychisch und körperlich robust, so der Ärztliche Direktor der Stadtklinik.

Die Zahl der Gewalttaten und Übergriffe könnte zunehmen, wenn Flüchtlinge in der Nachbarschaft einquartiert werden: Diese Befürchtung wurde bei einer Bürgerversammlung zu Asylunterkünften geäußert. Im Interview mit Sonja Weiher nennt Matthias Münch, Chefarzt der Psychiatrie der Stadtklinik Frankenthal, Fakten aus der Praxis.

Krieg, Verfolgung, Flucht, Verlust von Heimat, Hab und Gut und Freunden: Menschen, die bei uns Asyl suchen, haben oft Schreckliches erlebt. Was macht das mit ihnen?
Aus

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

tchSi dse hcePtasiysr ellesnt hesolc heictnarstuam ernrahugfnE huuarcds inene aotfokikisrR ilieisebwpeses ;ru&fmlu snsprieneoe,D ;grsmAtnut&golsunen erdo cmattsrhoitPaesu e&snnaouutlsgsrt;mnglueB dra. aWs rbea nthic i;gielhz,ts& sasd seedi nmoreuSlt&;ugn andn m;caslaiut&hhlct bei d,eej

x