Frankenthal RHEINPFALZ Plus Artikel Schulbusse: Stadt will schrittweise Angebot verbessern

Eltern haben Druck gemacht: Im Schülerverkehr muss sich aus ihrer Sicht einiges ändern.
Eltern haben Druck gemacht: Im Schülerverkehr muss sich aus ihrer Sicht einiges ändern.

Nicht erst seit Ausbruch der Corona-Pandemie sind überfüllte Schulbusse ein Thema. Zu lange habe man das Problem nicht angepackt, räumt die Verwaltung selbstkritisch ein. Schnelle Lösungen werden zwar nicht versprochen, aber zumindest erste Erleichterungen.

Mit Umfragen und aufwendigen Recherchen haben Elternvertreter der Frankenthaler Schulen in den zurückliegenden Monaten die Schwachstellen des Schülerverkehrs ausgeleuchtet. Ihre Erkenntnisse

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ha&n;sd udn kiheut;rnsKkpditn&a trgenu esi im rSemmo unpiKllotamiokm ndu lgautneVrw .vor hIr grVarto ssum eniigen unErcdik ehlnsrteains abenh. rereetVtr dre tksrteSnadtatoanifr lotlezn ned eErtln mi ut-Hpa ndu nnaFzuashscssiu am atigDsen teekspR umrufl;& rih gE.gnemeatn masEtrls esi in eridse imuh

x