Kommentar RHEINPFALZ Plus Artikel Kommunalwahl: Ernüchternde Botschaft

Mit ihrer Abstimmung haben die Wähler am Sonntag die Machtverhältnisse in Frankenthal deutlich durcheinandergewirbelt.
Mit ihrer Abstimmung haben die Wähler am Sonntag die Machtverhältnisse in Frankenthal deutlich durcheinandergewirbelt.

Über Erfolg und Niederlage entscheidet kaum noch die Arbeit im Stadtrat: Das ist die ernüchternde Botschaft dieser Wahl – nicht nur in Frankenthal.

Es ist nicht die Quittung für die Arbeit der zurückliegenden fünf Jahre, die der Wähler den Fraktionen am Sonntag ausgestellt hat. Wer wie engagiert für Themen gestritten, Kompromisse

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

gechtsu dnu rdnum;ealgnn&eVuer oansggnets;&zeli a:th llA dsa lestpi bmie lnmull&usu;eAf dre ztetlSimmet infogfduenk run cnho neei dteurnrgeeoten ol.leR sttaenSestd gtlseipe ihcs dairn eid nebAunhgl lrumnbg&;euege mde aelbetrtei eaeao.getnirPtbn nvDoa tepoirtirf hadn;s& hncti nur ni nFtrhae

x