Rockenhausen RHEINPFALZ Plus Artikel Zum ersten Mal: Festival „Inklusion und Kultur“ im Schlosspark

Unter anderem werden sie bei dem Festival dabei sein: die Gruppe Junipa Gold aus Vorarlberg.
Unter anderem werden sie bei dem Festival dabei sein: die Gruppe Junipa Gold aus Vorarlberg.

Ein Festival zu organisieren gehört nicht zum Alltag von Alexandra Jacob, Fachpflegerin für Menschen mit psychischer Erkrankung am Pfalzklinikum in Rockenhausen. Doch aus der Idee, ein Konzert für ihre Patienten zu organisieren, ist das Festival „Inklusion und Kultur“, kurz „Fink’23“, geworden. Wie kam es dazu und wie geht sie mit der Herausforderung um?

Was ist passiert, damit wir am 2. September Fink’23 in Rockenhausen erleben können?
Wenn

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

hci ufa Snatoit n,bi aergf ich mhic: Was ehtlrm&ubac;u hi,c mu sunegd zu sien? Und ich r;tc&,uuelabmh sdas ich cihm ihtcn mmier afu enmie erKitakhn skfroieeus edro sdas edi sGlseafhtelc hmci ufa nemei arniKkthe tizrred.eu Ich ehr&l;mou gneer kiusM, ghee negre ni eKzrnto.e ecsnehMn mit hicyspnshce

x