Fussball RHEINPFALZ Plus Artikel Winnweiler ohne Chance gegen den übermächtigen 1. FFC Kaiserslautern

 Lea Maro (links) vom 1. FFC Kaiserslautern und Ekaterina Rosch vom ASV Winnweiler kämpfen um den Ball.
Lea Maro (links) vom 1. FFC Kaiserslautern und Ekaterina Rosch vom ASV Winnweiler kämpfen um den Ball.

Für die Fußball-Frauen des ASV Winnweiler gab es im Heimspiel am Samstagabend gegen den Tabellenführer der Landesliga Westpfalz nichts zu holen. Stark ersatzgeschwächt, verlor die Mannschaft von Trainer Christoph Eisenbeiß gegen den 1. FFC Kaiserslautern mit 1:7 (1:4).

Nach der Begegnung versammelte der ASV-Coach seine Spielerinnen noch einmal im Halbkreis. Christoph Eisenbeiß wirkte nicht niedergeschlagen. „Alles ist im grünen Bereich,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

dsa maeT ovn eatslniruKsear sit neaihfc eshr ktrsa und riw ntesmus m&fn;uulf esaliremeptnninSm etrs.neez nDna etgh neei Ptaier nebe chua mal so qo,sl&dauu; gatse red eirrnaT udn ebtton:e ddu;no&Mqub nhb,iawesc wri ncmahe agnz ramnlo eeqotwir;du&l.

ual&ilhtc;msahcT sti edr Et

x