Kirchheimbolanden RHEINPFALZ Plus Artikel Weihbischof Otto Georgens schaut sich an, wie Sicherheitsschuhe produziert werden

Michael Huth (links), Geschäftsführer von Steitz Secura, erklärt Weihbischof Otto Georgens, wie in Kirchheimbolanden Sicherheits
Michael Huth (links), Geschäftsführer von Steitz Secura, erklärt Weihbischof Otto Georgens, wie in Kirchheimbolanden Sicherheitsschuhe entstehen.

Was hat ein Weihbischof mit Sicherheitsschuhen zu tun? Eigentlich nichts, muss Otto Georgens zugeben, als er sich die Sicherheitsschuhfirma Steitz Secura anschaut. Am Ende gibt es aber doch mehr Schnittstellen als erwartet.

Ob der Speyrer Weihbischof Otto Georgens je schon einmal Sicherheitsschuhe getragen hat – er kann sich zumindest nicht daran erinnern. „Die braucht man in meinem Beruf dann doch eher nicht“, stellt

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

er eluhczsmnnd fts,e lsa re msenzamu mit Pafrrre Sntfae aHga eid aiFrm eSitzt Saeruc in bmKhierdionalecnh s.etubhc asD shelt;iz&ig aber ch,nti adss cihs erd Wshoicfhieb ncthi ;&frmuul ied krdtPounio istr,etirsnee edi kansetttce.hird lZaum er beltss aurdusch neei neeaVeinhggrt tim edr hruehhngSlesuclt

x