Handball RHEINPFALZ Plus Artikel „Wölfe“ haben den Aufstieg in der Tasche

Sprang in die Bresche und kämpfte für sein Team: Niclas Burton.
Sprang in die Bresche und kämpfte für sein Team: Niclas Burton.

Die Herren der Handball-Region (HR) Göllheim/Eisenberg/Asselheim/Kindenheim haben den Durchmarsch perfekt gemacht. Sie gewann bei der HSG Dudenhofen/Schifferstadt mit 31:28 (15:13) und sind in der Verbandsliga nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze zu verdrängen.

Nicht drei, wie im Vorbericht dieser Zeitung irrtümlich stand, sondern nur zwei Punkte waren nötig, um den Aufstieg perfekt zu machen. Wie der Pfälzer Handballverband auf Nachfrage bestätigte,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

lat;lzu&hm im Fllea sneei eescghiglaennu dreintke creVislghe dre rmhuel&o;eh Sgi.e Da haneb dei o;;luelaf&rddpruqobzmN& ;ollmWl&uuofqed;& gngee edn TVS alnKed eid seresneb raeKtn. mI textlKra: ien geSi in fdci,rtaStefsh nud dei HR tepisl ni red medekmonn asoinS in edr fgPlliz,aa die an

x