Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel Verbandsliga-Duell Rüssingen gegen Steinwenden: Beide brauchen dringend Punkte

Schlusspunkt im Hinspiel: Mex Hofstadt (Zweiter von links) trifft in der Partie gegen den TuS Rüssingen mit einem wuchtigen Kopf
Schlusspunkt im Hinspiel: Mex Hofstadt (Zweiter von links) trifft in der Partie gegen den TuS Rüssingen mit einem wuchtigen Kopfball zum späten 1:1-Ausgleichstreffer für den SV Steinwenden.

Der Restart des TuS Rüssingen im neuen Jahr endete mit einem Eklat. Wiedergutmachung will und muss der Fußball-Verbandsligist im Heimspiel gegen den SV Steinwenden am Sonntag um 15 Uhr betreiben. Doch der Gegner kommt mit Selbstvertrauen.

„Ich bin seit 28 Jahren Trainer, und das war der erste Spielabbruch, den ich erlebt habe – und ich weiß nicht wirklich warum. Nach dem Platzverweis für Marcel Bormeth gab es die

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

nhuclulbi&;me usniikDns,soe aber keenni iknrleichw rGnud dsa ipeSl bzahec.rnebu Dei eotRn aerntK urlf;m&u chim dnu nDeins lJcio wrena uahc tlato enouu.gz&rb;mel irW nsdi anhc eimen Pstoetr rdie Merte uaf nde zPlat ulaeneg,f sda us;qsruwoqla,o&;d&r aftss Eidz irSa, erd eairnTr sde TSu nsuiR

x