Gerbach/winnweiler RHEINPFALZ Plus Artikel Schlechte Anbindung: Vater fordert Appeltal-Express für Schüler

In Gerbach wird derzeit am Morgen eine kleine Extrarunde gedreht: So sparen die Schüler des Wilhelm-Erb-Gymnasiums im Schnitt ei
In Gerbach wird derzeit am Morgen eine kleine Extrarunde gedreht: So sparen die Schüler des Wilhelm-Erb-Gymnasiums im Schnitt eine Viertelstunde täglich auf ihrem Schulweg.

Fast drei Stunden für den Schulweg – hin und zurück? Das muss schneller gehen, findet Sebastian Raab. Der Familienvater setzt sich seit Jahren für eine bessere Busanbindung im Appeltal ein. Jetzt hat er zumindest einen Kompromiss auf Probe erreicht.

Knapp 21 Kilometer legt ein Kind aus Gerbach auf dem Schulweg zurück, wenn es das Wilhelm-Erb-Gymnasium in Winnweiler

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

hecbts.u Eein keStr,ec dei ine lnueRlniperOona-tne imt 32 oa-uAmnnuretFthi imbsset. hnocneD ist nSaiestba asbaR chTetor clmigt&uh;al vno umulr;tuasH& zu ht;&luuclmrSu ftas etlpopd onegsla eeusrwntg. dlhucS andra ies erd endunhericzu bgeetstimma apaFhnrl edr eBnsiliu 491 tmi ned zibefehatsAntr dre

x