Donnersbergkreis RHEINPFALZ Plus Artikel Rockenhausener Beschäftigungsgesellschaft: In 20 Jahren von sechs auf 160 Mitarbeiter

Beeindruckende Flotte: Der Transportdienst für die Zoar-Werkstätten ist inzwischen ein zentraler Unternehmenspfeiler der Beschäf
Beeindruckende Flotte: Der Transportdienst für die Zoar-Werkstätten ist inzwischen ein zentraler Unternehmenspfeiler der Beschäftigungsgesellschaft. 52 Fahrzeuge gehören zum Fuhrpark.

Sie organisiert Bustransporte, montiert Halterungen von Solaranlagen oder betreibt Lebensmittelmärkte: Die Rockenhausener Beschäftigungsgesellschaft (RBG) ist vielen unbekannt – und doch drittgrößter Arbeitgeber der Stadt. Dabei fing vor rund 20 Jahren alles ganz klein an – mit sechs Personen und der Produktion von Kofferraum-Verkleidungen.

Liane Wagner und Alexander Geier sitzen an einer Werkbank, vor ihnen steht eine Kiste voll mit kabelbinder-ähnlichen Befestigungsbändern. Sie prüfen jedes einzelne ganz genau.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

oE&;qudbs tghe mu dseie ieenlk esNa sua etMlla zum fmlnuu&n;irehE sed snBead nd&h;sa sei elfht na cemnahn eEema,xlrpn tim enden g&sntlee;Kaurablm in suotA t&nlgebueulmd; .rdneew rDe unKde aht edi fsfigeluetclle;shBhta&usagmncsg ;&hndsa neei tiTmfrhraeoc eds sEaihlgcnneev riaeowDski

x