Stauf RHEINPFALZ Plus Artikel Ortsvorsteher Georg Grünewald: „Es war ein ruhiges Jahr“

Im Ortsteil hat sich Georg Grünewald vor allem über die Arbeiten an der Staufer Burg gefreut.
Im Ortsteil hat sich Georg Grünewald vor allem über die Arbeiten an der Staufer Burg gefreut.

Rückschau und Ausblick (18): Keine Frage: Es war ein ruhiges Jahr im Eisenberger Ortsteil Stauf. Corona machte so manchen Plänen einen dicken Strich durch die Rechnung. Ob es 2021 besser wird? Darauf ruhen die Hoffnungen von Staufs Ortsvorsteher Georg Grünewald (CDU).

„In dem Corona-Jahr 2020 ist in Stauf außer der Erweiterung der Dorferneuerung nicht viel gelaufen“, sagt Georg Grünewald in der Rückschau auf ein stilles Jahr im Ortsteil.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

sDas in hceSan fureenDnguoerr ndan arbe ncsthi in die lguma&neG; km,a eabh dnaar lgeeg,en dass dei dazu hreldifecroer urvr&g;gurmmsulmnleeBa fau 2021 cbeorsvhen rndewe ustsm.e

oencnDh war das Jhar hictn l;g&zunhlamic rleenrov, dentfi dre re:htseostvrrO &lsu;dboAq uertg Egflro uz

x