Göllheim RHEINPFALZ Plus Artikel „Lili Marleen – Ein Schlager macht Geschichte“. Ausstellungseröffnung im Uhl’schen Haus

Die Ausstellung spürt einem Welterfolg in zahlreichen Dokumenten und persönlichen Erinnerungen nach.
Die Ausstellung spürt einem Welterfolg in zahlreichen Dokumenten und persönlichen Erinnerungen nach.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Fast jeder kennt „Lili Marleen“: Ein sentimentales Liebeslied als Wehrmachtsschlager und ein internationaler Hit, ein Lied, das zum Mythos wurde. Im Uhl’schen Haus in Göllheim spürt nun eine Wanderausstellung aus dem Haus der Geschichte in Bonn dem Welthit nach, zeigt seine Entstehung, Verbreitung und Rezeption.

„Vor der Kaserne / Vor dem großen Tor / Stand eine Laterne / und steht sie noch davor...“: Auch heute, über 80 Jahre nach seiner Entstehung, kennen und lieben viele Menschen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

iettleww qul&dibLio; d,aoull&nMe;erq edn iqgbguteo&Bd;s tiH of Woldr arW .lIq;ouI&d aDs hecdutes eeSiddlaontl elm;bru&u sA,ehcbid Turnnegn ndu iwuegsnse kemiheHr rbisate ufa enemi 1915 ncbsrheneeeig thdiceG eds unengj lenatSod aHsn ei.Lp Der xetT wredu 3189 nvo retorbN uclhtSze vnrotte dnu eni Jhra mtulearp;s& tmi rde maurigl&eSnn; Llae nrnedeAs ea.eomfnnumg eiB dserie Ahmfuaen datsn lsa uAnreargr s&ubi;nmgrlue red iDgenitr rnuBo irrnd-SeeiekllW ma h,lptuciMs ndesse hTtoecr tBgitria ehtue in mesiemmIh le.bt

fuA neebdi eneSit red rnoFt giewnhces edi feWtafsurnZe rdiw sda ideL neki fEg,rol erab 1194 tinebgn edr rdednSneatolse Raido ,eBgrdla alhnlblciade b;odLlqu&ii uqedMrlea&;onl zu elpensi. curDh ied nemiems ewihciteRe esd redsSen rwdi se csarh fau deenib Sneiet erd otrnF lu,m&rpopaul; udn wzar os hes,r ,sdas os egth eid Ue;uer&gbr,lmnluife ;oinqd&bu ned zletnte eejnsiKhrarg auf ideneb ieStne rde toFnr ied fenfWa ,swnegiech ewnn das Ledi am eEnd des rsmoaregmP esglptei ule,&w;duoqdr eiw sioDr uigBe,l ide retse eoteiVrzdsn dse mme;llh&rGliuoe ,rsnuverKietul in rrieh n&imuuErf;lungh eectbrehti. &;sdqbEou its ilnc

x