Rockenhausen/Lauterecken Kindermusical: 25 Jugendliche führen „Joseph“ vor

Kinder haben Freude an Musik, das wird am Wochenende auch beim Kindermusical gezeigt.
Kinder haben Freude an Musik, das wird am Wochenende auch beim Kindermusical gezeigt.

25 Kinder aus Rockenhausen, Göllheim und Lauterecken führen am Wochenende das Kindermusical „Joseph“ vor.

Vor einem Jahr wurde in der Pfarrei Heiliger Franz von Assisi in Rockenhausen die „Junge Kantorei“ gegründet. Auf der Suche nach einem Projekt fiel Diethelm Schlegel, Dekanatskantor für Kusel und den Donnersbergkreis, der auch für die Kinderchorarbeit zuständig ist, das Kindermusical „Joseph“ von Elisabeth Linsenmeyer in die Hände. Kurze Zeit später hatten sich bereits einige Kinder aus Rockenhausen und Umgebung sowie aus Göllheim für die ersten Proben zusammengefunden. Einige Zeit später kamen auch noch Teilnehmer rund um Lauterecken dazu.

Das Musical handelt von einem Thema aus dem Alten Testament: Joseph, der Lieblingssohn Jakobs, wird von den Brüdern in einen Brunnen geworfen und als Sklave nach Ägypten verkauft, wo er schließlich zum Verwalter des Pharao aufsteigt. Am Ende gibt es dort ein Wiedersehen und ein Happy End. „Das Musical ist sehr kindgerecht, mit schönen Melodien, die nicht zu einfach, aber auch nicht zu schwer sind“, sagt Schlegel. Die Bibelgeschichte sei zudem zeitlos, spreche Themen an, die immer aktuell sind, wie Neid zwischen Geschwistern, Schuld und Vergebung.

Der Dekanatskantor freut sich, dass so viele Kinder (übrigens im Alter von fünf bis 14 Jahren) bei dem Projekt dabei sind. Auch die Eltern halfen mit und haben sich um das Bühnenbild gekümmert. Zielgruppe des Musicals seien jüngere Mitglieder der Gemeinden, Kinder mit ihren Familien, die dann vielleicht auch selbst einen Kinderchor besuchen wollen. Außerdem hofft Schlegel, mit der interessanten Bibelgeschichte den Kindern auch Kirchenmusik und die Kirche allgemein näherzubringen.

Info

Die Aufführungen des Kindermusicals sind am Samstag, 4. November, 16, im Roten Saal der Donnersberghalle in Rockenhausen und am Sonntag, 5. November, 15, im katholischen Pfarrsaal in Lauterecken. Einlass ist jeweils eine Stunde vorher. Der Eintritt ist kostenfrei, es wird um Spenden gebeten.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x