Handball RHEINPFALZ Plus Artikel HR-Teams können ohne Druck in die letzten drei Verbandsliga-Spiele gehen

Katharina Schwabauer (Mitte) trägt seit einem Jahr das Trikot der HR-Damen.
Katharina Schwabauer (Mitte) trägt seit einem Jahr das Trikot der HR-Damen.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die Saison 2023/24 befindet sich auf der Zielgeraden. Jeweils drei Spiele haben die Teams der Handball-Region (HR) Göllheim/Eisenberg/Asselheim/Kindenheim in der Verbandsliga noch zu absolvieren. Die Spannung ist allerdings raus.

Für die HR-Herren geht es nur noch darum, ob sie als Meister oder als Vizemeister aufsteigen. Sie spielen am Samstag um 19 Uhr beim TV Edigheim. Die Damen stehen dagegen als Absteiger aus der Verbandsliga

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

tsfe, uudr&;mlwen arbe ngere nhoc mieb elntzerVto FGS eidnuMmneh nIohlRI/mmiugee;n&iIh nnuk.tpe osL tghe es am amgSats mu .0731 .Uhr

uAhc ewnn eid deflrq;&luoNmpdu;zaorb& uiWole;;&donn&lumflqn edn neziwet Astebig in geFol zu nvrudeae nbe,ah tsi hLcti ma Eend eds neTlusn zu .ehsne r&bouW;dqi sndi itm neinieg nMsncnfhteaa afu eelbmdnse uNia.ev mA Agannf efehtl baer nei Tni,rear dre nsu hcau lma lmup&hc;orlrwhicist ni den tneHirn o;rq,tlitdu&t ienmt riahtKnaa Sauabhcrew dnu tis icsh h,irsec sdas eid HR ni erd nodekemnm isnSoa gtu slfuegealtt eins w:idr u;Mqt&bdio riene utgne tboVurgrenie edenrw wir artsk in ied euen dneuR n;ed&.oqluehg Fuur&m;l cweharSuba tsi es ide tsere tipzSleei im troTik edr lqui&l&olmneod;unbdo.u;nq&fW;

eua-naeTrFm d;cibtqIohtnua&k nib onv miehannM achn oWmrs eggoenz nud ebah eeni eeun hactsanfnM qcl;&hdtusoueg, nnrrteie hisc edi 1em;jaigul-r3h& as&rpi;mnRemeuilulrcu.k eDr gWe uz rhime aetnl eTma na edr letg;r&sBasigzer eudrw zu te.iw d;&Iqhcoub hbae nnda heicafn ublum&re; natIgmasr ga,tragfen bo ide HR onch iene liiSnerpe urt,&dau;obqchl hze&tllr;a

x