Imsweiler Feuerwehr-Kalender: Modeln für den guten Zweck

Fotoshooting der Feuerwehr: Das Bild ist im Kalender im Oktober wiederzufinden.
Fotoshooting der Feuerwehr: Das Bild ist im Kalender im Oktober wiederzufinden.

Zur Unterstützung der Jugendarbeit haben sich 13 Mitglieder der Imsweilerer Feuerwehr für einen Kalender ablichten lassen. Nicht immer tragen sie dabei die komplette Uniform.

Um Geld für die Jugendfeuerwehren in der Verbandsgemeinde Nordpfälzer Land zu sammeln, hat sich die freiwillige Feuerwehr Imsweiler etwas Außergewöhnliches einfallen lassen: Zwölf Männer und eine Frau haben sich vor dem Imsweilerer Flugplatz Imsweiler zusammengefunden, um ein neues Betätigungsfeld zu erschließen – das Modeln.

Die Bilder, die an diesem Tag in Zusammenarbeit mit einer professionellen Fotografin entstanden sind, zieren nun einen Kalender für das Jahr 2024, der für den guten Zweck verkauft wird. In der VG gebe es sieben Jugendfeuerwehren mit insgesamt 110 Kindern, sagt Daniela Lenhard aus dem Vorstand des Feuerwehrfördervereins Imsweiler. „Die gesamten Einnahmen gehen zugunsten der Jugendfeuerwehren, um die Ausbildung unseres dringend benötigten Nachwuchses zu fördern“, betont sie.

Auch „fürs Auge“ ist etwas dabei

Die Kosten für den Druck der Kalender in Höhe von rund 2400 Euro habe ein Spender übernommen, zudem habe die Fotografin auf ein Honorar verzichtet. Es sei schließlich mal etwas Neues, haben die Frau gesagt, als sie erstmals von der Idee hörte. Somit können die Erträge aus dem Verkauf vollständig gespendet werden, informiert Lenhard.

Wer nun einen Kalender bei sich aufhängen möchte, kann sich auf zwölf ganz unterschiedliche Bilder mit den fotogenen Feuerwehrleuten freuen – sollte aber laut Lenhard darauf gefasst sein, dass diese ihre Uniformen nicht immer komplett tragen. „Es ist ein bisschen was fürs Auge dabei“, sagt sie augenzwinkernd – versichert aber, um Missverständnissen vorzubeugen, im gleichen Atemzug: „Es bleibt im jugendfreien Bereich.“

Zunächst 200 Kalender zur Verfügung

Rund 30 Kalender habe man bislang verkaufen können, informiert Lenhard. Zur Verfügung stehen zunächst 200 Exemplare, die an verschiedenen Stellen verkauft werden – unter anderem bei der Metzgerei Cherdron auf dem Messersbacherhof, dem Friseursalon Brigitte Schardt in Imsweiler und der Metzgerei Bessei in Rockenhausen. Erhältlich ist er ferner am Stand von Cnota Art auf dem Rockenhausener Weihnachtsmarkt, der von Freitag, 1. bis Sonntag, 3. Dezember, stattfindet. Alternativ können die Kalender auch per Mail an feuerwehr-imsweiler@gmx.de bestellt werden.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x