Göllheim/Kerzenheim RHEINPFALZ Plus Artikel Donnersberger Forstreviere: Trockenheit auch ohne Klimawandel

Franz Kern zeigt gerne sein Revier.
Franz Kern zeigt gerne sein Revier.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Wenn Franz Kern von seinem Revier spricht, fällt schnell der Begriff Schatzkästchen. Der Göllheimer Förster ist immer wieder fasziniert von Vielfalt und Abwechslungsreichtum seines Arbeitsplatzes mitten in der Natur.

Seit 33 Jahren betreut Förster Franz Kern das Revier, das sich über Göllheim, Kerzenheim, Stauf, Ramsen, Ripperter Hof und Füllenweide erstreckt. „Es ist die Abwechslung,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ied tuge WdauheF-Misc,glnl-d die rmi iehr u;&amlful.g&llqo;edt Dsa ;guflna&mt hsonc ebi red Geilogeo snisee etesbGei na &snhd;a dre ntta,sinnusdBe ied aetrSfu t,eScnhcih ied oan,klraiomtfK eid tnich nru fru;m&ul die nelgshntmrueeeZtl von fhDrofkcey trnenetissa ,ist zedum ehgt es omv Rngnedtoeeli bsi zu den erun&eamund;lbSthl htcnciheS. nKre teebit imemr ewider otnoeeGur mti med rardahF hrudc sedei eetibGe an, cuha im A.rlip Der gnbseronrDe imt inesme ckuvlnineash rpursUng ltk&n;omru das .naeGz &;eWbnonuqd man die Geigeolo se,ttehrv vtsrheet nam chua nde l;ao,ddWlqu& gtsa der cnmhFna.a

eKrsn &ieslmuocsenhpl;r lzerHum;ktsu&c its edr agise-chWD eahn rde ggbr,lutrK&ihmtesu;ee ine ririeeerefarrb denuR.gw Vro hemr las 0020 rheJan nisd dort ushi;oe&mlmcr latueufeK udn eontdSal onv rsiaP ublu;r&em hl;lmmuiGle&o cnah sWorm dun nzMai gen.zeog ql&ou;deuGomli;h&blm rwa nei iethwrigc eKon,tunntkp hthssiicor dun eoh,slcg&;ouogdlqi tgsa ern.K dobreq&;uD DgscieahW- tis das reutmnZ ufum;&rl edi srcuBhee im irRe,ve iher tis am timesne osl, hrei sidn chson mrmie eid seemnti arrdWnee und Aerf;l&guluslmu eernutgsw

x